“Vom Kuhgespann zum Traktor, von der Sichel zur Mähmaschine, vom Untertan zum Unternehmer, von der Gemeinschaftsarbeit zum Einmannbetrieb.”

Das Rieser Bauernmuseum besteht aus zwei denkmalgeschützten Gebäuden: das ursprüngliche Brüder- und spätere Brauhaus des Klosters sowie die langgestreckte Klosterökonomie. Zusammen umfasst die Ausstellungsfläche etwa 2400 Quadratmeter.

Verschiedene Karren und Handwägen werden im Museum ausgestellt.

Öffnungszeiten / Führungen
Das Museum ist in der Zeit von Ostern bis Oktober tälich außer Montag und Freitag geöffnet.

Weitere Informationen unter:
www.rieser-bauernmuseum.de

Das Bauernmuseum: